Meldeverzug

Krankenhausfälle folgen nicht 14 Tage den Inzidenzen, durch Meldeverzug ist dies 1:1 #

Zacki on Twitter: “Bayern: ITS Erstaufnahmen.Perfekte zeitliche Synchronisation mit der Inzidenz. Die Talkshow-Experten-Floskel “die hohen Inzidenzen sehen wir in 14 Tagen auf den ITS” waren immer erkennbar falsch. Die Inzidenz ist als “Frühindikator” wertlos. Man sollte sie abschaffen. pic.twitter.com/nZUyGAsk6P / Twitter”

Bayern: ITS Erstaufnahmen.Perfekte zeitliche Synchronisation mit der Inzidenz. Die Talkshow-Experten-Floskel “die hohen Inzidenzen sehen wir in 14 Tagen auf den ITS” waren immer erkennbar falsch. Die Inzidenz ist als “Frühindikator” wertlos. Man sollte sie abschaffen. pic.twitter.com/nZUyGAsk6P

Thomas Wieland on Twitter: “1/18 Klingt lame, ist aber spannend und wichtig: Zum Einfluss des Meldeverzuges auf die #COVID19-#Inzidenz – ein weiterer Grund, warum andere Indikatoren besser geeignet sind. Hier die gemeldeten Fälle seit 01.03.2021, aufgeschlüsselt nach Meldeverzug. Zuerst die Fallmeldungen: pic.twitter.com/WQPBzUvQ6L / Twitter”

1/18 Klingt lame, ist aber spannend und wichtig: Zum Einfluss des Meldeverzuges auf die #COVID19-#Inzidenz – ein weiterer Grund, warum andere Indikatoren besser geeignet sind. Hier die gemeldeten Fälle seit 01.03.2021, aufgeschlüsselt nach Meldeverzug. Zuerst die Fallmeldungen: pic.twitter.com/WQPBzUvQ6L