Real World Daten mit PCR

Studie der UDE vom Juni 2021 – 60-80% der pos. getesten Personen nicht ansteckend! #

  • Studie von PCR Test Daten in Münster aus 2020
  • Es wurden Tests von 162.457 Personen über den gesamten Zeitraum ausgewertet
  • 4.164 Test fielen positiv aus (2.6%)
  • Nur 20-40% der positiven Tests wiesen einen CT-Wert von kleiner 25 auf -> Person wirklich infektiös (ansteckend)
  • Das heißt im Umkehrschluss – rund 2 von 3 positiv getesten Personen waren hier nicht ansteckend (krank)
  • Der CT durchschnitt lag bei symptomatischen Personen bei 25.5 und bei Personen ohne Symptome bei 30
Fazit: PCR Test nicht geeignet als Grundlage für Maßnahmen einer Pandemie

Das RTL Mittagsmagazin berichtet über die Studie der UDE #

Die Antwort der Bundesregierung auf die Studie #

  • BPK vom 21.06.
  • Frage war, wie die Bundesregierung die Studie kommentiert, dass der PCR-Test nicht geeignet ist als Grundlage für Maßnahmen
    • der PCR Test ist und bleibt der Goldstandard
    • wir haben keinen Zweifel an der Genauigkeit des Tests
    • Neuinfektionen sind wichtiger Indikator aber sie sind ja nicht der einzige
    • Es gibt weitere die wir betrachten wie z.B.
      • Belegung der Intensivkapazitäten
      • Hospitalisier

        Anmerkung: Die Bundesregierung sagt, sie stützt sich ja nicht alleine auf die Neuinfektionen, sondern betrachtet daneben auch andere Kriterien und möchte so den Vorwurf, alles hängt vom PCR-Test ab, entkräften.
        Problem: Alle genannten Kriterien beruhen auf dem PCR-Test

Angela Merkel am 23.06. im Bundestag zum PCR-Test und der UDE Studie (Teil I) #

  • Der PCR Wert eines Erkrankten baut sich auf und dann ab
  • mal ist man mehr ansteckend, mal weniger*
  • Sie bekommen aber zu 100% raus, ob jemand die Krankheit hat

Diese Aussage ist nicht richtig. Ein PCR-Test kann nur ein Virusfragment nachweisen, ob jemand aktuell eine SarsCov II Erkrankung (Infektion) hat, kann dieser Test nicht sagen (weitreichende Quellen hier). Mit großer Sicherheit kann man sagen, dass diese Person im Laufe der Zeit mit einem Corona-Virusfragment in Kontakt war. Aber auch dies nicht, mit 100% Sicherheit.

*Frau Merkels Worte als Grafik aus dem NEJM

Frau Merkels Antwort zielt wohl darauf ab, dass ein Erkrankter mit CT-Wert größer 25 potenziell im Zeitverlauf noch mehr Viruslast bekommen kann, (z.B. einen Tag später, wo er vielleicht dann einen niedrigen CT-Wert hätte). Also jemand ist, der sich am Anfang einer Infektion befindet. Grundsätzlich ist dies möglich. Die Abbildung oben zeigt aber, dass dies nur auf eine ganz minimale Anzahl auf Personen zutreffen würde. Zudem wissen wir, dass genau solche Personen nie Treiber von Infektionen sind (Quelle). Die meisten Personen mit einen hohen CT-Wert sind aber post-infectious und gehören nicht in Quarantäne.

Frau Merkel zum Zweiten ab Min 4:17 #

  • Ein PCR Test ist positiv, dann hat dieser Mensch SarsCov19

Die Kanzlerin meint wohl SarsCovII

  • Mit einem PCR Test ist ein CT-Wert verbunden
  • Ist er über 25 ist der Mensch ansteckend, ist er unter 25 dann nicht

Nun, es ist genau umgekehrt. Ab einem CT-Wert von größer 25 geht man in der Wissenschaft davon aus, dass die Viruslast so gering ist, dass die Person nicht mehr ansteckend ist

  • Sie wissen aber nicht in welchem Moment der Krankheit sie diese Messung machen, also hat er morgen einen höheren Wert oder einen niedrigeren
  • Der PCR Test ist immer ein hervorragender Indikator, ob jemand krank ist
  • Und wenn ich mir den Zeitverlauf von CT angucke kann ich sagen, wann ist er ansteckend und wann nicht

Bundestag schreibt Protokoll um und bessert damit Merkels Fehler aus #

Paul Schreyer mit einer guten Analyse zur Merkel Rede im Bundestag #

Auswertung von real World Daten aus Madrid – 40% der pos. getesten Personen sind nicht ansteckend #

  • Basis sind Datentabellen aus Madrid wo CT Werte von kleiner 20 und größer 30 festgehalten worden
  • die fehlende Kategorie dazwsichen wurde vom Team zugeordnet (100%)
  • weil die Orginaldaten kategorisiert waren, wurden sehr konswervative Annahmen getroffen
  • Wenn die positive Rate hoch ist, sind etwa 20% der pos. getestetn Personen nicht infektiös (=gesund)
  • Wenn die positiven Rate niedrig ist (Sommer), dann sind ca. 50% der pos. getesteten Personen nicht infektiös
  • Aufgrund der kosnervativen Annahmen ist die % Rate wohl noch höher und ähnlich der deutsche Stduie aus Juni 2021

plaforscience on Twitter: "I want to remark that 40% fake part of Official Epidemic calculation is the MOST CONSERVATIVE possibility, as we considered ALL <20 frame as CT 20They SURELY AREN"T.Fake Epidemic goes EASILY over 50% of Official considering average Ct for <20 frame in plausible values (14-16) / Twitter"

I want to remark that 40% fake part of Official Epidemic calculation is the MOST CONSERVATIVE possibility, as we considered ALL <20 frame as CT 20They SURELY AREN"T.Fake Epidemic goes EASILY over 50% of Official considering average Ct for <20 frame in plausible values (14-16)

plaforscience on Twitter: "Data set is:For Positives for test type:https://t.co/hzvjrVzJsWFor Test performed by type:https://t.co/UoYQeqKBanFor Madrid Ct info:https://t.co/iGDL1zlWgW / Twitter"

Data set is:For Positives for test type:https://t.co/hzvjrVzJsWFor Test performed by type:https://t.co/UoYQeqKBanFor Madrid Ct info:https://t.co/iGDL1zlWgW

Karl Lauterbach diesen Studien zum Trotz – der PCR Test liefert nie falsche Ergebnisse #

  • Wenn der Test positiv ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit, das man da gesund ist, die ist gleich 0
twitter.com