Auslastung des Gesundheitswesen

Bericht zur Coronalage: 7.800 Euro Kopfprämie für wundersame Corona-Vermehrung

Deutschen Krankenhäusern wird eine Prämie von 7.800 Euro und mehr für jeden regulären Patienten bezahlt, den man durch einen positiven Test statistisch in einen stationären Corona-Fall umdeuten kann. Gestern Abend teilte mir der leitende Arzt einer großen Klinik Folgendes mit: Es gibt, gültig seit 1.


Das Pflegepersonal blieb konstant, trotzdem verschwanden Betten #

  • bisher wurden die verschwundenen Intensivbetten imer mit Personalmangel begründet
  • jetzt bringt die Bild einen Artikel, dass die in 2020 und 2021 stabil war
  • wie kam es dann zum Bettenabbau?


Tom Lausen bei Bild.TV – „Wir hatten keine Überlastung des Gesundheits-Systems.“ #


Letztmalig verzeichneten die dt. Krankenkassen im Jahr 1997 so wenige Krankenhausfälle ihrer Versicherten wie im 1. Pandemie-Jahr 2020 #

Quelle / Twiter


Zeit


Bild.de


Lauterbach: Überlastung des Gesundheitssystems ist aktuell nicht mehr zu erwarten #

Welt.de


Tom Lausen informiert im Geusnheitsausschuß des deutschen Bundestages über die Lage #

Bundestag Twitter


Die Auslastung der deutschen Krankenhäuser 2019-2021 #

Twitter


Sommer 2022 – kein Intensivbett mehr frei #

17.05.


Juni 2022 – seit 4 Wochen geht in NRW fast nix mehr wegen einem Streik – der Streik darf aber weiter gehen, scheinbar kein problem #


Hannovers Klinikchef Prof. Fühner: „Wenn wir nicht wüssten, dass es diese Pandemie gibt – zumindest aus der Krankenhaussicht darauf – würde uns da nicht viel auffallen.“ #


Intensivpfleger Riccardo Lange stellt Lauterbach bloß weil er den Personalmangel nicht beseitigt #