Frühere Pandemien

Der Spiegel – Nebenwirkung Vertrauensschwund (Schweinegrippe) #

  • Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat Hinweise auf Nebenwirkungen seines Schweinegrippe-Impfstoffs ignoriert
  • Rückblickend war die Schweinegrippe-Pandemie in Wahrheit eher eine weltweite Massenhysterie.
  • Heute kann man kaum noch glauben, dass alles wirklich so passiert ist, wie es passiert ist.
  • Kann nicht fassen, dass niemand irgendwann auf den Tisch gehauen und gesagt hat: “Leute, jetzt wacht doch mal auf!
  • Die Schweinegrippe-Pandemie, die die Glaubwürdigkeit von Behörden wie WHO, Robert Koch- und Paul-Ehrlich-Institut nachhaltig erschüttert hat wenn Hektik und hochkochende Emotionen die Diskussion bestimmen – und nicht Nachdenklichkeit, Fakten, Ehrlichkeit und ein klarer Kopf
  • Sie ist ein Paradebeispiel dafür, was passieren kann, wenn Querdenker nicht gehört werden
  • Bei einem kaum erprobten Impfstoff die gemeldeten Nebenwirkungen nicht sofort genauestens zu untersuchen und die Ergebnisse schnellstens zu veröffentlichen, ist fahrlässig
  • Eine wichtige Information kann sein wie ein Mensch, der auf den Tisch haut, und sagt: “Leute, jetzt wacht doch mal auf!”

Der Skandal mit Tamiflu und Corona #

Twitter

Forschungsmagazin verlangt Daten: “Tamiflu”-Korruption ähnlich zu Corona-Pandemie

Die Pharmaindustrie hat schon mehrfach in der Vergangenheit versucht, die Öffentlichkeit mit einer behaupteten Pandemie zu täuschen, um Milliardengewinne zu machen. Bis zum Jahr 2020 war dies eine Geschichte des Scheiterns – mit SARS-CoV-2 sollte sich das ändern. Das renommierte britische Wissenschaftsjournal “thebmj” erinnert in einem Editorial an den Fall des nutzlosen Grippemittels Tamiflu, das von korrupten Regierungen auf Pharma-Zuruf eingebunkert wurde.


Die Grippewelle in Deutschland 2018 #