Das Coronavirus wurde erfunden, um damit Millionen von Dollar zu verdienen #

n der 60. Sitzung des Corona-Ausschußes spricht Dr. D. Martin ca. 2h lang über Patente im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Dr. D. Martin ist Innovations- und Patentanalyst und Vorstand von M-CAM International. Er ist seit über 20 Jahren Innovationsbeobachter und Datenforensiker. Dr. Martin arbeitet für Regierungen und kritische Entitäten auf der ganzen Welt. Er ist ein weltweit einzigartiger Spezialist auf seinem Gebiet.

“Wir haben die Möglichkeit, nicht nur zu verfolgen, was passiert und wer an dem, was passiert, beteiligt ist, sondern wir überwachen eine Reihe von thematischen Interessen, für eine Vielzahl von Organisationen und Einzelpersonen, sowie für unsere eigene kommerzielle Nutzung.”

Kurzzusammenfassung: #

  • Es gibt ca. 4000 relevante Patente, die ab dem Jahr 2000!! rund um das SARS-Coronavirus erteilt wurden
  • wenn man sich die nun patentierten Gensequenzen anschaut, stimmen diese zu 89-99% mit den bestehenden überein
  • das Narrativ von „Neu„, „Gefährlich„, „Schnell entwickelt“ usw. kann somit nicht mehr aufrecht gehalten werden
  • SARS-Viren aus 2019, die uns als neu verkauft werden, sind mit einem Patentpool von mehr als 73 Patenten bekannt
  • In allen Studien weltweit seien alle als neu titulierten Teilstücke komplett in existierenden Patenten formuliert
  • Damit sind alle Stücke des angeblich „Neuen“ bereits wirtschaftlich verwertbar angemeldet
  • Moderna habe sich seit Anfang März 2019 noch fehlende Patente für den Gentherapiestoff besorgt, u. a. in Kanada.
  • Alte Patente wurden „korrigiert“, angeblich aufgrund von Schreibfehlern, aber man habe sich in diesem Zusammenhang das Recht hineingeschrieben, auch für absichtlich ausgesetzte Erreger die Vakzine verkaufen zu dürfen
  • Im September 2019 unterzeichnet Moderna das finale Patent zur Entwikclung eines Coronavirus Impfstoffes

12. Dezember 2019: Ralph Baric unterschreibt ein Coronavirus MTA mit Moderna [Seite 105-107] (contract signed by Baric and Moderna regarding delivery of “mRNA-coronavirus vaccine candidates” ) [deep dive hier] -> Die Lieferung eines Corona-Impstoffes wurde also schon im Dezember 2019 eingetütet (weitere Berichte: DailyExpose / CoronaTransition / Corona Ausschuß Nr. 60 Andamo)

Spike Proteine ursprünglich als Biowaffeneinsatz geplant #

  • Was laut Dr. Martin sicher ist: die Spikes sind gefährlich
  • Die DARPA habe die Entwicklung als Biowaffe gesehen und durch Start-Up-Finanzierung die Firma ModeRNA mitgegründet
  • Die Spikes waren als Waffe gedacht, man hat mit diesem Blick auf die Spikes lange geforscht, an Kaninchen und Hunden
  • Hierzu schaue man auch auf die Vita von Ralf Baric
  • Erschreckende Randnotiz für alle Naturgläubigen: spätestens ab September 2019 sei ModeRNA mit der konkreten Umsetzung eines Corona-Vakzins für Menschen beauftragt worden.
  • Das Sequenzieren habe begonnen, bevor die Welt davon wusste

Aussagen aus der Sitzung des Corona-Ausschußes Nr. 60

  • Wir haben die über 4.000 Patente überprüft, die rund um das SARS-Coronavirus erteilt wurden
  • Wir haben uns auch angesehen, wer die Manipulationen dieses Virus finanziert hat aus dem SARS als Unterklasse der Beta-Coronavirus-Familie entstanden ist
  • Wir haben uns auch die Gensequenz angeschaut die im Frühjahr 2020 als neues Coronavirus bezeichnet wurde
  • Dann haben wir diese Gensequenz gegen die 120 bestehenden Patente zum Coronavirus abgeglichen
  • Die Aussage, dass diese Gensequenz neu sei ist eine glatte Lüge
  • Tatsächlich fanden wir in den Patentunterlagen Aufzeichnungen über Sequenzen, denen Neuheit zugeschrieben wurde, die auf Patente zurückgehen, die bereits 1999 beantragt wurden
  • Der erste, jemals patentierte Impfstoff gegen das Coronavirus (Spike Protein) wurde tatsächlich von Pfizer beantragt im Januar 2000 also vor 21 Jahren US Patent 6 3 7 2 2 2 2 4 . (Hunde Coronavirus)
  • 19.04.2002: Fauci und die NIAID beantragen Patent um das Coronavirus zu verändern um so einen Impfstoff für das HIV Virus entwickeln zu können
  • Fauci und die NIAID haben also Forschung finanziert im Jahre 2002, die sich damit befasst ein infektiöses replikationsfähiges Coronavirus zu schaffen
  • Sars wurde also erfunden und patentiert, bevor es überhaupt einen Ausbruch in Asien (2003) gab
  • April 2003 hat das CDC die gesamte Gensequenz des Coronavirus patentieren lassen. PatentNummer: 7 2 2 0 8 5 2 .
  • Natürliche Viren können aber gar nicht patentiert werden, trotzdem ging dies durch
  • Sie haben aber nicht nur dieses Virus patentiert, sondern außerdem die Möglichkeiten es zu finden per PCR-Test.
  • Aber auch die Möglichkeit das Coronavirus überhaupt festzustellen wurde patentiert
  • So dass beides im Eigentum der CDC stand und steht. Nämlich einmal dieses Virus selbst und einmal die Möglichkeit es zu finden
  • Und man hätte es schon allein aus dem Grund nicht patentieren können, da es zu 99% Übereinstimmung mit den schon bestehenden Viren hatte (laut Patentamt)
  • CDC hat dies aber “overuled” und so das Patent erhalten
  • Zusätzlich zahlte es eine extra Gebühr, das das Patent geheim bleibt
  • Faktchecker sagen zwar, dass ist ok weil das neue Virus neu ist
  • tatsächlich , wenn man sich aber die patentierten Gensequenzen anschaut, stimmen diese zu 89-99% überein
  • 3 Tage nach der Patentierung hat „Sequoia pharmaceuticals“ (Bestand von Pfizer Crucell und Johnson und Johnson) schon eine Behandlungsmethode gegen das Virus patentieren lassen
  • Da hatte also jemand ein Patent für eine Behandlung gegen ein Virus, welches erst vor 3 Tagen erfunden wurde und nicht öffentlich zugängig war
  • 5. Juni 2008 AB-links nun Teil von Sanofi beantragten nun eine ganze Patentreihe die speziell auf das Spike Protein und die ACE 2 Rezeptoren Bindung zielten
  • Es wurde alles patentiert
  • Das Paper was das neue identifiziert hatte sagt selber, dass es 17 Patente zwischen 2008 und 2019 gab, einschließlich des Spike Proteins
  • Peter Dazek (Gain of Function) sagte dann 2015: we need to increase public understanding of the need for medical countermeasures, such as a pan Coronavirus vaccine. A key driver is the media and the economics will follow the hype. We need to use that hype to our advantage to get to the real issues. Investors will respond if they see profit at the end of the process
  • Also hier wurde etwas vorbereitet, was die Menschen Abhängig von einem Impfstoff machen sollte
  • Es gab mindestens 73 Patente auf das Coronavirus, bevor man es 2019 als neu ausrief. Doch nichts davon war neu, nichts
  • 2018 wurde dann ein Patent des Coronavirus von der Universität von North Carolina an das National Institute of Health übertragen
  • Wenn aber die US Regierung eine Forschung finanziert, profitiert sie per Regelung immer davon
  • Jetzt wurde also ein Patent an die US Regierung übertragen, an dem man so oder so schon die Rechte besaß
  • Wieso? Weil es einen Fehler in diesem Patent gab und man durch diese Übertragung diesen Fehler ausmerzen wollte
  • Das war notwendig, damit es keinen Fehler für das Patent zwischen der Universität North Carolina und Moderna im November 2019 für die Entwicklung eines Coronavirus Impfstoffes gab (siehe hier)
  • Mit der Entwicklung eines Impfstoffes wurde dann also schon einen Monat vor dem Ausbruch der Pandemie begonnen
  • Moderna wusste, dass sie als erstes diesen Impfstoff entwickeln dürfen seit März 2019
  • Denn Moderna hatte verschiedene Patente im März 2019 in CA beantragt um die Entwicklung eines Coronavirus Impfstoffes zu beginnen
  • Sie benötigten Patente für eine bestimmte Technologie, ohne der sie nicht hätten starten können

Kritiken: #

It sounds like a bomb to end the pandemic but it’s really a bomb to kill your credibility by citing it. It looks like a classic honey pot. There are plenty of critiques to go around on Baric and the CDC but I try to only stick to ones I think will hold up in court.

Kevin McKernan 🙂 on Twitter: "The Credibility Trap. When you want things to be true, you are most exposed to getting burned. Let"s examine the David Martin video that is going viral and see if it passes a few sniff tests. pic.twitter.com/b8xyFNGj5L / Twitter"

The Credibility Trap. When you want things to be true, you are most exposed to getting burned. Let"s examine the David Martin video that is going viral and see if it passes a few sniff tests. pic.twitter.com/b8xyFNGj5L