Anreize zum Betrug

Krankenhäuser bekommen bis zu 9.500€ pro Coorona-Fall #

  • Versorgungsaufschlag für Kliniken regelt, dass Kliniken ab November 2021 bis März 2022 bis zu 9.500€ pro Corona-Fall erhalten können (Bericht)


Deutschland: Zusätzliches Honorar für Corona-Patienten #

  • “Der Arzt dokumentiert die Ziffer 88240 an allen Tagen, an denen er den Patienten wegen des klinischen Verdachts auf eine Infektion oder wegen einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus behandelt. Dann bekommt er alle an diesen Tagen für den Patienten abgerechneten Leistungen in voller Höhe extrabudgetär vergütet”
  • Ärzte und Zahnärzte haben für Corona-Schutzmaßnahmen laut Verband damit deutlich über 300 Millionen Euro zusätzlich erhalten. Für die Kliniken zahlen die Privaten ebenfalls mehr als 300 Millionen Euro für die Extra-Belastung durch die Pandemie

Deutschland – viel extra Geld für Beatmung #

Jürgen Wasem ist einer der bekanntesten Gesundheitsökonomen Deutschlands. Er leitet den Lehrstuhl für Medizinmanagement der Universität Duisburg-Essen und ist Vorsitzender der Schlichtungsstelle zwischen Kassenärztlicher Bundesvereinigung und dem Spitzenverband der Krankenkassen

  • Wasem: Ja. Mit künstlicher Beatmung wird richtig viel Geld gemacht. Das ist ein Fehlanreiz des Fallpauschalensystems.
  • Wasem: Kliniken versuchen, Patienten möglichst lange zu beatmen. Im Moment ist das nach Stunden gestuft. So steigt die Vergütung deutlich an, wenn die Beatmung mindestens 95 Stunden beträgt.
-> am 27.06.2021 äußert die Welt dann den Verdacht, dass Menschen
 nicht immer aus medizinischer Notwendigkeit beamtmet wurden

US Angehörige erhalten 9000$ Erstattung, wenn der Tote als Corona-Tote deklariert ist #


USA: 13k für jeden Covid Patienten der im KKH aufgenommen wurde sowie 39k falls dieser an die Beatmung muss #

  • Dr. Scott Jensen (Doctor and a State Senator of Minnesota) live auf Fox News -> Video: YouTube / BitChute ab Minute 3:10