Nach der Impfung – Langzeitfolgen

Untersuchung bestätigt: Schwere Langzeitschäden möglich #

  • Auftrag war die Untersuchung ob die neuen Impfstoffe (hier Pfizer) Krankheiten des Gehirns auslösen könnten
  • degenerative Erkrankungen des Gehirns können zu jedem Zeitpunkt des Lebens nach Erhalt des Impfstoffs auftreten.
„Der erhobene Befund sowie zusätzliche potenzielle Risiken lassen den Autor glauben, dass die behördliche Zulassung der RNA-basierten Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 verfrüht war und der Impfstoff viel mehr Schaden als Nutzen anrichten kann.“

Untersuchungen zeigen bei 62 Prozent langfristige Schäden durch Blutgerinnsel nach Impfung #

Kanadischer Doktor ermittelte bei seinen geimpften Patienten die D-Dimere nach der Impfung. Bei 62% bildeten sich kleine – größere Blutgerinsel, oft unbemerkt

Was passiert bei der Impfung?

  • 40 Billionen mRNA Moleküle zwei Drittel gehen über das Lymphsystem ins Blut
  • Sie sollen in Zellen aufgenommen werden um ihre Funktion zu erfüllen, nämlich das Spike Protein zu erzeugen und dem Immunsystem zu präsentieren
  • Dieses reagiert dann einerseits mit der Produktion von spezifischen T- und B-Zellen, die ihrerseits wieder die Antikörper erzeugen
  • Die Verteilung der mRNA Partikel im Körper ist beabsichtigt, wie BioNTech Chef Ugur Sahin bei einem Pressetermin in Wien im September 2020 erklärt hatte.
  • die mRNA Partikel die im Blut schwimmen, befallen sie das was rundherum ist, also die Blutgefäße
  • Aber die befallenen Zellen werden vom Immunsystem zerstört, um die Produktion des Spike Proteins zu stoppen
  • Dadurch enstehen kleine Verletzungen in der Gefäßwand, die von den Blutplättchen verschlossen und repariert werden, was gleichzeitig zur Verstopfung der Kapillare führt – ein Blutgerinnsel ist entstanden, Milliarden und Billionen davon

Wie kann man das feststellen?

  • Ob diese winzigen Blutgerinnsel entstanden sind oder nicht kann gemessen werden und zwar mit dem Wert D-Dimer
  • Ein erhöhter D-Dimer Wert ist ein zuverlässiger Nachweis für kürzlich aufgetretene Blutgerinnsel
  • Dr. Charles Hoffe hat diese Untersuchung bei Patienten gemacht, die vor 4 bis 7 Tagen eine Impfung hatte
  • Von denen hatten 62% nachweisbare Blutgerinnsel
  • geschieht dies in Gehirn, Lunge und Herz werden diese langfristig geschädigt, was in der Regel innerhalb der nächsten drei Jahre zu Herzinfarkt oder Tod führen kann
  • Hoffe warnt auch eindringlich davor, dass jede weitere Impfung mit den Präparaten – egal, ob als Auffrischung oder Booster bezeichnet – die Schädigungen der Gewebe weiter vorantreiben

Nehmt nicht die Zweite Impfung – Prof. Sucharit Bhakdi warnt auf Grundlage neuer Studien #

  • wenn Zellen der Gefäßwand die Spike Proteine herstellen, werden diese von den Lymphozyten erkannt und beauftragt, diese Zellen zu töten
  • aber bei der ersten Impfung hast du am Anfang noch keine Antikörper
  • nach 3-4 Wochen sind aber massenweise Antikörper da
  • und wenn du die Impfung jetzt wiederholst und wiederum Spikes in diesen Zellen gebildet werden, dann greifen nun all diese Lymphozyten aber auch Antikörper diese Zellen an
  • Und niemand weiß, zu was dass führen wird, aber die Vorstellung ist so erschreckend, dass ich es gar nicht wissen will
  • Jeder “shot” nach der ersten Impfung könnte dein Leben in Gefahr bringen
twitter.com

Robert D. Malone – hohe Titerwerte als Anzeichen für ADE

Robert D. Malone ist einer der Erfinder des mRNA Impfprinzips
twitter.com
in voller Länge:

Dr. Byram Bridel on Fox News – Impfpartiekl verteilen sich im gesamten Körper #

Dr. Byram Bridel is a canadian Professor of viral Immunologie beruft sich Daten von Pfizer selbst die diese den japanischen Behörden auf Anfrage vorlegen mussten

  • bei herkömmlichen Impfungen bleibt der Impftsoff in dem Schultermuskel
  • aber bei pfizer bleiben nur 25% im Schultermuskel
  • Das Spike Protein selbst ist ein Gift
  • es wandert durch den ganzen Körper und häuft sich auch in den Eiserstöcken an, dies könnte zur Unfruchtbarkeit führen
  • aber auch die mRNA Stoffe verteilen sich im gesamten Körper und können Schaden anrichten

Bhakdi über Krebs und das Abschießen des Immunsystems #


Sportler erholen sich nach Impfung weniger stark #

Twitter / TKP

Retrospektive Kohortenstudie geimpfte vs. ungeimpfte Sportler (peer-reviewed): “Wir müssen daher allen Kindern und Jugendlichen, die sich gegenwärtig oder in Zukunft körperlich anstrengen wollen, empfehlen, keinen der COVID-Impfstoffe zu verwenden.” 

“5) The unvaccinated girls are now beating vaccinated boys in competition, whom they could not do well against last year. This change was unexpected and was considered unusual by the coaches.” Diese Beobachtung dürfte als Ersatz für eine Messung durchgehen