China

Michael P. Senger: “The entire CCP lockdown narrative is propaganda, the idea that the CCP just locked down for 2 months.. and eliminated the virus from all of China… but nowhere else in the world.”
At every stage, the international synchronization of COVID lockdown policies has been key to their normalization. People see other countries doing them and think they must be sound. But they need to look at the one country NOT doing them—China, the country that invented them.
Michael P. Senger 17.06.2021 on Twitter

Lockdowns are “a Xi Jinping policy” und wurden unter Beihilfe der WHO zu einem Exportprodukt #

  • 2010 – die Rockefeller Foundation veröffentlicht das Lock Step Papier. Hier wird ein Virusausbruch in China beschrieben und wie die Staaten darauf reagieren. Fast alles spielt sich 10 Jahre später genauso ab wie im Dokument beschrieben
  • In 2016, Bill Gates Foundation gave a 20 million dollar grant to Moderna toward developing MRNA based treatments. That same year, Moderna filed a patent for a DNA sequence. Scientists just (Feb 2022) discovered that part of that sequence is in Covid-19 virus. (Twitter)
  • März 2019 – in einer Studie der Universität Barcelona in Zusammenarbeit mit den Wasserwerken (Aigües de Barcelona), wurde das Vorhandensein des Virus in Abwasserproben entdeckt, die am 12. März 2019 gesammelt und eingefroren worden waren. Das ist der bisher frühste Nachweis von SARS-CoV-2 überhaupt. Auch eine Studie aus Norwegen aus 2022 kommt zu dem Ergebnis: “the virus may have been all over the world before the Chinese announced the epidemic”
  • Mai 2019 – einem Bericht des australischen Cybersicherheits-Unternehmens Internet 2.0 zufolge stiegen die Käufe von PCR-Tests in der chinesischen Provinz Hubei bereits Monate vor den ersten offiziellen Berichten über einen neuen Coronavirus-Fall an, berichtet Nikkei Asia. Rund 67,4 Millionen Yuan (10,5 Millionen US-Dollar zu aktuellen Preisen) wurden 2019 in Hubei für PCR-Tests ausgegeben, fast doppelt so viel wie 2018, wobei der Aufschwung im Mai begann, so der Bericht. (mehr Informationen auf TKP.de)
  • August 2019 Die Gates-Stiftung investiert vor dem Börsengang 55 Millionen Dollar in BioNtech. Das Unternehmen hatte noch nie ein einziges Produkt auf den Markt gebracht. Die Gates-Beteiligung an BioNtech wird im Juli 2021 mit über 1,1 Milliarden Dollar bewertet. Eine verzwanzigfachung für die Gates Stiftung
  • Ende August oder Anfang September infizierten sich ein oder mehrere Forscher versehentlich mit dem SARS-CoV-2-Virus laut einer US Studie (Bild.de berichtet)
  • September 2019 – erste SarsCovII Viren sind in Italien unterwegs (Studie 2020 / Bericht in der Bild )
  • am 04.09.2019 investiert die Bill & Melinda gates Foundation rund 50Mio € in den Impfhersteller Biontech

  • 18.09.2019 – Event 201 findet in den USA statt. Bill und Melinda Gates Foundation, die Johns Hopkins University das WEF und Vertreter China’s (Dr. George Gao) veranstalten eine Corona-Virus Pandemiesimulation mit hochrangigen Politikern und Verbänden
  • Oktober 2019 – auf dem Future Health Summit der USA treffen sich Größen wie Fauci (CDC) und Rick Bright (HHS (BARDA) Director ) und legen dar, dass die Impfstoffentwicklung viel zu lange dauert und das man dies wohl nur beschleunigen kann, wenn man ein “disruptiv Event” hat. Bright spricht: Halten sie mich nicht für verrückt aber es könnte passieren das ein völlig neuer Virus ausbricht irgendwo in China und dann werden einfach nur RNA Fragemente zu regionalen Insitituten gebeamt anhand deren man dann Impfstoffe entwickelt (Twitter)
  • Oktober 2019: Eine Expertengruppe der WHO veröffentlicht eine Studie, in der Maßnahmen beim Ausbruch von Infektionskrankenheiten bewertet werden
    • beinahe alles, was die Regierungen ab März 2020 an Maßnahmen umsetzen, kategorisierte die WHO in “unter keinen Umständen zu empfehlen” ein

Und Havard Professor Martin Kulldorff erklärt zu X-mas 2021 auch nochmal, warum dies so ist:

  • Am 12. November vergab das U.S. D.O.D. einen Auftrag für “Covid-19-Forschung” an ein Unternehmen in der Ukraine, drei Monate bevor die Existenz von Covid überhaupt bekannt wurde
  • Novemer 2019: US-Geheimdienste warnten Israel vor dem Ausbruch des Coronavirus in China, [.]. [.] Die US-Geheimdienste wurden in der 2. Woche desselben Monats auf die aufkommende Krankheit in Wuhan aufmerksam und erstellten ein geheimes Dokument.
  • 12. Dezember 2019: Ralph Baric unterschreibt ein Coronavirus MTA mit Moderna [Seite 105-107] (contract signed by Baric and Moderna regarding delivery of “mRNA-coronavirus vaccine candidates” ) [deep dive hier] -> Die Lieferung eines Corona-Impstoffes wurde also schon im Dezember 2019 eingetütet (weitere Berichte: DailyExpose / CoronaTransition / Corona Ausschuß Nr. 60 / Andamo)
  • Ende Dezember 2019 bemerkt der Augenarzt Wenliang aus Wuhan eine angeblich außergewöhnliche Häufung von Lungenentzündungen. Rätselhaft bleibt bis heute, was an 44 Patienten in einer Stadt mit über 8 Millionen Einwohnern im Winter ungewöhnlich ist
  • 05. Januar 2020 die WHO informiert erstmals über eine Pneumonie unbekannter Ursache, die sie bis 07. Januar klären kann. Es handele sich um einen nahen Verwandten des SARS-Virus.
  • am 7. Januar sendet Xi Jinping (General Secretary of the Chinese Communist Party) lockdown Anweisungen als Vorbereitung an verschiedene CCP Stellen in China
  • “Chinese Business Leader” Ren Zhiqiang drängte dann darauf, dass diese Anweisungen öffentlicht gemacht werden sollen – er wurde darauf hin zu 18 Jahren Gefägnis verurteilt (Artikel)
  • Am 10.01. taucht die erste Gensequenz des Virus bei http://virological.org auf, am 12.01. werden 4 weitere Sequenzen in der GISAID (Global Initiative on Sharing All Influenza Data) Datenbank publiziert.
  • 10.01. 2020: Sage und Schreibe zeitgleich hatte Drosten’s Kumpel Olfert Landt mit seiner Firma, TIB-Molbiol, ein funktionierendes Testkit fertig und begann mit der Versendung in die Welt. Ein Teufelskerl, dieser Herr Landt! (Artikel 1) (Artikel 2) Twitter / Medium

  • Bereits am 13. Januar akzeptiert die WHO das PCR-Testprotokoll von Drosten als Gold-Standard
  • ​Am 16. Januar beginnt Biontech mit den Vorbereitungen seines Covid-19 Impfprogramms. Zu einem Zeitpunkt, als Corona noch als milde Erkältung gilt und es niemanden interessiert. Genau zu jenem Zeitpunkt wusste Biontech bereits, dass sie dafür einen Impstoff herstellen müssen

  • Am 23. Januar 2020, dem Tag, Moderna unterzeichnet einen Vertrag über die Herstellung von Covid-Impfstoffen,  es gab weltweit nur 18 Fälle mit Covid  gekennzeichnete Todesfälle zu diesem Zeitpunkt (alle in China).
  • 23. Januar – China kündigt Reisebschränkungen für Wuhan an – darauf hin fliehen ca. 300.000 Menschen noch bevor der Lockdown um 22:00 Uhr in Kraft tritt

  • Insegasmt verließen mehr als 5Mio Menschen Wuhan

  • Trotz dieser Massenflucht aus Wuhan nach ganz China und der Tatsache, dass das Virus schon viel früher als Februar 2020 gewütet haben muss, kontrolliert China das Virus durch einzelene, lokale Lockdowns – was für ein Wunder
  • Der Vertreter der Weltgesundheitsorganisation in China bemerkte, dass „der Versuch, eine Stadt mit 11 Millionen Einwohnern einzudämmen, neu für die Wissenschaft ist … Die Eindämmung von 11 Millionen Menschen ist beispiellos in der Geschichte des öffentlichen Gesundheitswesens, so dass es sich dabei sicherlich nicht um eine Empfehlung der WHO handelt“.
  • Am 24.01. veröffentlichen chinesische Wissenschaftler, unter ihnen ein gewisser George Gao (Direktor der CCDC, Teilnehmer Event 201), beim New England Journal of Medicine (NEJM) einen Artikel, der die klinischen Symptome der durch Corona ausgelösten Pneumonie beschreibt. Es gibt keine klinisch spezifische Manifestation einer Covid19-Erkrankung, die in irgendeiner Form von Influenza unterscheidbar wäre.
  • Ende Januar 2020: Erste Videos aus Wuhan gehen um die Welt, wie Menschen plötzlich auf der Straße umfallen. Auffallend: Der Mann stützt sich noch rechtzeitig vor dem Aufprall mit den Händen ab. Nirgendswo anders in der Welt kommt es später zu solchen Szenen
  • Schon am 29. Januar stimmt WHO Präsdient Tedros eine einzigartige Lobeshymne auf China und seinen Präsidenten für die Maßnahmen in einer Pressekonferenz an – 7 Tage nach dem ersten Lockdown, wo diese Maßnahmen unter keinen Umständen hätten schon gewirkt haben können (zeitlicher Bezug – R-Wert!)

  • am 24. Februar erklärt die WHO, dass das Virus vollkommen neu sei und es keine Immunität gegen es gäbe

  • Doch spätestens als im Juli 2020 Forscher aus Singapur dann erstaunliche Ergebnisse präsentieren wird klar – die Behauptung niemand sei immun war fast schon kriminell: Bei Patienten, die Covid hatten wurden überall spezifische T-Zellen nachgewiesen, sodass man sagen kann, dass das Virus nicht neu war, weil genau diese T-Zellen auch in Patienten gefunden wurden, die vor 17 Jahren an Sars I erkrankten. Selbst 50% aller Patienten die weder Sars I noch Covid 19 hatten, wiesen solche T-Zellen auf
  • 24. Februar 2020: die China WHO Mission präsentiert die offiziellen Corona-Fallzahlen für ganz China. Man sieht deutlich, dass die Zahlen bereits vor dem Lockdown (23.01.) sanken. Der Peak wurde um den 18./19. Januar erreicht (denn Erkrankungsdatum liegt noch vor Meldedatum).

  • 26. Februar 2020 – WHO China Project Leader Bruce Ayward (former Assistant Director-General of the WHO and senior advisor to WHO DirectorGeneral) beschreibt Chinas Maßnahmen als überwätigend und appeliert an alle andere Staaten diesem Modell zu folgen “you have to do this” – er nennt es “science and risk based model”
  • In einem Interview am 29. März wird jener Mr. Ayward dann nach Taiwan gefragt. Taiwan hatte keinen Lockdown aber auch dort gingen wie von Geisterhand die Fälle ab dem 20. März runter – ebenso wie in China. Er weicht dieser Frage erst aus und bricht danach das Interview ab

  • Es ist erstaunlich, das die WHO ausnahmslos China’s Maßnahmen für den Erfolg verantwortlich macht, obwohl sie völlig im Kontrast zu den eigenen WHO Richtlinien standen und andere Ursachen (siehe Taiwan, Schweden, South Daktoa) zu dem Rückgang der Fälle in China geführt haben
  • Die als “superhart” verklärten Lockdowns in China waren, wenn überhaupt, lokal, nur sehr kurz und deutlich weniger streng als die in Deutschland
  • Shanghai gehörte zu den eher strengeren Städten in China. Hier ein Bericht über den Super-harten Mega-Lockdown im Frühjahr 2020 – der auch nur etwa 6 Wochen ging: (weitere Quelle: Twitter)

  • Expat-Bericht vom Mega-Lockdown in Peking Ende Janaur 2020. Der Mega Lockdown war eher ein Lockdownchen
  • 3. März. 2020: UK verbaschiedet seinen offziellen Maßnahmenplan
  • Jede einzelne Quelle, die die britische Regierung zitiert, stammt aus China.

  • 3. März: China ändert erneut die Falldefinition:
    • Person hat entweder ein 1 epidemiologisches Kriterium (z.B. kommt aus Wuhan oder hatte Kontakt zu einer positiven Person) und 2 klinische (z.B. hat Fieber, andere Symptome, Lungenentzündung)
    • oder man erfüllt kein epidemiologische Kriterium hat dafür aber 3 klinische
  • WHO erklärt am 11. März 2020 offiziell, dass das Coronavirus den Status einer Pandemie erreicht hat
  • Am 12.03. beginnt eine großangelegte und weitreichende Social Media Kampagne aus China. Hundertausende CCP Accounts (sogenannte Bots) posten ein und dieselbe Message aus China in mehreren Sprachen in die Welt: “At this rate, China will be back in action very soon, maybe much faster than the world expects.
  • Weiter heißt es (Nun bezogen auf das jeweilige Land in dem der tweet erfolgte) And all we are doing is washing our hands. Es zeigt ein Auto, dass komplette Straßenzüge desinfiziert – nirgendswo anders in der Welt kam es jemals zu solchen Szenen bei der Bekämpfung einer Infektionskrankheit.

  • Die NYT berichtet später (08.06.2020) über die gesamte Fake Kampagnen und zeigt auf, wie diese Accounts für genau diese Zwecke von China aufgesetzt wurden
  • Studien zufolge unterhält die Kommunistische Partei Chinas die größte Internet-Troll-Armee der Welt; Schätzungen gingen bereits 2013 von 500.000 bis zu zwei Millionen realen Personen aus, die mit der gezielten Manipulation von Social Media Plattformen im In- und Ausland beauftragt sind
  • Hier der Bericht von Senger und Kollegen vom Januar 2021 and die Nachrichdendienste von US/UK/CA/AUS und Deutschland (ein auf deutsch erschienener Artikel von Aya Velázques finden Sie hier)
  • Nur einen Tag nachdem der NYT-Artikel veröffentlicht wurde, sperrte Twitter über 170.000 gefälschte chinesische Konten
  • Doch der Einfluss Chinas beschränkte sich nicht nur auf Social Media Aktivitäten. Im Juni 2020 wurden mehr als 50 Wissenschaftler des NIH (National Institute of Health) in den USA entlassen, weil sie von China gekauft waren. Gegen hunderte weitere gab es Untersuchungen.
  • Am 13.03. stürmen China’s Bots den Twitter Account von Boris Johnson, welcher sich zunächst für die Herdenimmunität entschied. Die Bots verglichen seinen Plan mit Genozid. Diese Worte erscheinen fast nie in seinem Feed vor dem 12. März.

  • Am 15. März begannen Bots wie wild ein YouTube-Video zu teilen, das sie als “Nachricht aus der Zukunft” bezeichneten. Jemand aus Italien sagt zu den europäischen Nationen – ihr habt noch 10 Tage Zeit dann habt ihr auch die Zustände wir hier. So wurde der Lockdown aus China nach Europa verkauft. Die Videos erzielten 8.300.000 Aufrufe

  • 22. März – Man kann sich kaum einen Ort vorstellen, der sich schlechter für eine totale Abriegelung eignet als Afrika, aber genau das haben die Fake-Accounts von der CCP vom südafrikanischen Präsidenten CyrilRamaphosa verlangt. Am nächsten Tag bekamen sie, was sie wollten: Ramaphosa kündigte eine totale Abriegelung an

  • Als die Gouverneurin von South Dakota Kristi Noem sich gegen Lockdowns ausspricht treten die Bots wiederum in Erscheinung und starten eine bitter böse Kampagne gegen sie “Blood is on your hands – you should resign for causing deaths”

  • Andere Staatsoberhäupter, die in den Lockdown gehen, werden hingegen von den Bots gelobt

  • im Juli 2020 bestätigt das FBI “In der Tat haben wir von Bundes-, Landes- und sogar lokalen Beamten gehört, dass chinesische Diplomaten aggressiv auf Unterstützung für Chinas Umgang mit der COVID-19-Krise drängen. Ja, dies geschieht sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene.”
  • Interessant bis heute – als fast einziges Land mit Lockdown riegelte China immer nur einzelne Provinzen für einen kurzen Zeitraum ab
  • Nie wurde, wie in anderen Ländern, das komplette Land heruntergefahren
  • Mitte November 2020 befinden sich die meisten Länder der Erde nach monatelangen Lockdowns tief in der Rezession, während sich China einer Wachstumsbilanz von 4,9% erfreut
  • Juni 2021 Ron DeSantis (Gouverneur Florida) on China and the CCP: “China was very much invested in promoting lockdowns…until COVID, public health guidance was never in a pandemic to just lock down…that was really fueled by the Chinese experience.”
  • Juli 2021 – UK plant die Aufhebung sämtlicher Maßnahmen inklusive Maskentragen für den 19.07. Auf Twitter löst das einen Sturm von Bots aus, der versucht das Narrativ Masken aufrecht zu erhalten

  • Juli 2021 – auch in Deutschland macht man sich sorgen um die Kinder – eine Impfung wäre wohl sinnvoll

  • August 2021 – China beweist erneut mit Bildern, wie man den Lockdown am besten umsetzt

Vanessa 姗 on Twitter: "How China implement lockdown for preventing spread of Covid19!什么狗屁国家,监狱一个! pic.twitter.com/uJ8ZjkuFk1 / Twitter"

How China implement lockdown for preventing spread of Covid19!什么狗屁国家,监狱一个! pic.twitter.com/uJ8ZjkuFk1