Indien – wenn die Folgen des Lockdowns dramatischer sind als die Corona-Gefahr

  • etwa 230 Millionen Inder fielen im ersten Jahr der Pandemie in die Armut – verdienen weniger als 375 Rupien (5 US-Dollar) pro Tag
  • mehr als 7,3 Millionen verloren allein im April ihren Job
  • im ersten Lockdown verloren etwa 100 Millionen Menschen in Indien ihre Arbeit
  • nach Aufhebung der Restriktionen fanden bis Ende 2020 rund 15 Prozent davon keine Beschäftigung mehr
  • es gibt keine Ausgleichszahlungen für arbeitslose Menschen

Vervierfachung des Analphabetismus in den ärmsten Familien der 10-14-Jährigen #

  • Indiens Schulen sind seit 500 Tagen geschlossen (9% auf 39%).
  • Vermehrte Kinderarbeit.
  • Eine verheerende, enorm wichtige Studie über die Schäden von Schulschließungen

Coronavirus: India’s pandemic lockdown turns into a human tragedy #

Leitartikel von BBC aus dem März 2020